Das Mannheimer Dschungelbuch

Familienmusical ab 5 Jahren

Mit der Musik von Dieter Scheithe und den Disney Klassikern

+++++ A B S A G E +++++

Das Virus macht leider auch nicht vor dem Dschungel Halt. Schweren Herzens müssen wir die Vorstellung vom Mannheimer Dschungelbuch morgen am Sonntag, den 03. Juli um 11.00 Uhr aufgrund von Erkrankungen im Ensemble absagen.

Karten können an der Vorverkaufsstelle, an der sie erworben wurden, zurückgegeben werden.

 

Vor über 10 Jahren feierte das Kreativteam des Capitol einen großartigen Erfolg mit dem „Mannheimer Dschungelbuch“ in einer Neubearbeitung von Georg Veit.

Jetzt begibt sich das Ensemble wieder „in die Dschungele“. Sascha Kleinophorst als „Shir Khan“, Markus Beisel als „Schlange Kaa“ und viele andere erzählen eine faszinierende Geschichte, die so ähnlich jeden Tag an jeder Ecke passieren könnte. Mogli wächst im Dschungel auf. Unter den Wölfen lernt er gehen wie ein Wolf, heulen wie ein Wolf und leben wie ein Wolf. Er wird ein Wolf und keiner hätte gedacht, dass das jemals anders sein könnte. Doch Shir Khan, der Tiger, kehrt zurück. Jetzt schwebt Mogli in Gefahr. Da bietet Baghira, ein schwarzer Panther, an, Mogli zurück zu seiner Herde, den Zweibeinern, zu bringen.

Eine gefährliche Reise durch den Dschungel beginnt. Und hätten die beiden nicht den gemütlichen tapsigen Bären Balu getroffen, wäre wohl alles ganz anders gekommen … Lustig, besinnlich und spannend wird die bekannte Geschichte neu erzählt – mit viel Musik und ein paar ganz schrägen „Vögeln“.


Isabelle Scheithe – Mogli
Thomas Simon - Balu, der Bär
Annette Potempa – Baghira, der schwarze Panther
Sascha Kleinophorst – Shir-Khan, der Tiger
Markus Beisel – Kaa, die Schlange
Jeannette Friedrich – King Louis
Wolfgang Kerbs – Vater Wolf
Hanna Gandor – Oberst Hathi

Georg Veit – Regie
Dieter Scheithe – Musikalische Leitung
Doris Marlis – Choreographie
Daniela Werner – Kostüm, Ausstattung, Maske
Produktionsassistenz – Sabrina Iannuzzi-Hüttinger
Produzent – Thorsten Riehle

Musik: Dieter Scheithe, Frank Schäffer, Rainer Dettling, Paul Schütt, Michael Herberger


Wir glauben fest daran, dass die Spieltermine in Edesheim nach zweimaliger Verschiebung in diesem Jahr endlich stattfinden können und hoffen, dass es keine Einschränkungen der Sitzplätze geben wird. Dennoch haben wir bei allen Veranstaltungen wo es noch möglich war, Plätze gesperrt, um unserem Publikum auf Wunsch Ausweichmöglichkeiten anbieten zu können. 


Karten für den 26.07.2020 und den 25.07.2021 behalten für den 03.07.2022 ihre Gültigkeit.

Kategorie 1
21,00 Euro
Kategorie 1 Schüler/Studierende
16,00 Euro
Kategorie 2
16,00 Euro
Kategorie 2 Schüler/Studierende
11,00 Euro
Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt., Vorverkaufsgebühr, Buchungsgebühr von max. € 2,00 zzgl. Versandkosten.