zurück zur Programm-Übersicht

Annett Louisan "Zu viel Information"

illu_254

Die Zeit rast. Zehn Jahre? Nicht mehr als ein Wellenschlag im Fluss der Zeit. Doch es gibt Menschen, die machen aus flüchtigem Wildwasser einen langen, ruhigen Fluss. Annett Louisan ist genau dieses Kunststück gelungen. Vor zehn Jahren erschien ihr erstes Album. „Bohème“. Und mit der Magie ihrer feenhaften Stimme, ihrem Charisma und der ungeheuren Wirkung, die sie auf die deutschsprachige Musikszene hat, muss man die Kürze der Zeit ernsthaft in Frage stellen. Denn in der musikalischen Rückschau war Annett Louisan irgendwie immer da. Deutsche Popmusik ohne Annett Louisan? Im Grunde nicht vorstellbar. Trotzdem: 2014 ist tatsächlich erst ihr Zehnjähriges, und zur Feier des Jahres gibt’s ein neues Studioalbum, das sechste. Titel: „Zu viel Information“.

15 Songs mitten aus der zauberhaften Welt der Annett Louisan. Vieles ist überraschend anders, vieles wohltuend typisch Annett. Und alles auf diesem Album durchströmt eine pulsierende Leidenschaft für kleine und große Geschichten und Gefühle, die sowohl tief empfundenes, ehrliches Pathos als auch anarchische Respektlosigkeiten zulassen. Von geistreichen Alltagsbeobachtungen über freche Flirts mit zwischenmenschlichen Katastrophen bis hin zur dunkelsten Melancholie – Annett Louisan macht Schweres leicht und Leichtes schwer. „Wenn ich die Annett von vor zehn Jahren treffen könnte, würde ich versuchen, ihr ein bisschen von der Lässigkeit zu geben, die ich heute habe“, sagt die Musikerin. Sie könne ihre Stimme heute viel bewusster einsetzen. „Ich habe endlich ganz konkrete Vorstellungen von Klängen und der Dramaturgie eines Songs. Darüber bin ich sehr glücklich.“ Umgesetzt hat sie diese Vorstellungen mit langjährigen musikalischen Weggefährten, wie Frank Ramond, Danny Dziuk oder Hardy Kayser. Sie erweiterte ihr kreatives Team durch Stephan Piez, Marcus Brosch und Tobias Neumann. Produziert wurde das neue Album schließlich von dem kanadischen Singer-Songwriter Martin Gallop. 

Doch Annett Louisan zelebriert ihr 10-Jähriges nicht nur mit dem neuen Album, sondern auch live mit ihren Fans! Ab April kommt sie auf eine ausgedehnte Tournee, die wie das neue Album „Zu viel Information“ heißt. In Deutschland, Österreich und der Schweiz wird sie in insgesamt 34 Städten zusammen mit ihrer Band auftreten und dabei nicht nur das neue Album vorstellen, sondern natürlich auch das Beste aus 10 Jahren Annett Louisan präsentieren. Da dürfen alte Klassiker wie „Das Spiel“ genauso wenig fehlen wie der Titelsong der am 14. Februar erschienenen Platte. Eins wird noch verraten: zwei Stunden wird Annett Louisan das Publikum mit ihrer Stimme verzaubern. Alles Weitere wäre schließlich „Zu viel Information“.

 

Tickets:

Kat. 1 Erwachsene 43,80 €

Kat. 2 Erwachsene 39,40 €

Besuchen Sie uns auch auf Facebook.

 

Das Märchenschloss an der Südlichen Weinstraße


KELLERZAUBER AUF SCHLOSS EDESHEIM


Freuen Sie sich auf Musik, Theater, Kabarett und Gaumenfreuden im Wittelsbachkeller von Schloss Edesheim!

Weitere Infos...