Pressespiegel

Edesheim feiert guten Einstand

Da capo im nächsten Jahr! Die Edesheimer Schlossfestspiele 2003 sind gut über die Bühne gegangen. aufatmen bei den neuen Machern aus Mannheim, Peter Baltruschat und Thorsten Riehle, die nach dreijähriger Pause zum Einstand erst einmal auf Bewährtes gesetzt haben. Ihre Rechnung ging auf.

"Das war ein guter Start, auf dem sich aufbauen lässt," schickt Baltruschat auch ein vergelt´s Gott nach oben. Ein Sommer nach Freilufttheater-Maß! Die Vorstellungen waren zu 80 bis 90 Prozent ausgebucht. vor allem Andre Eisermann entpuppte sich als Renner. Aber auch die Dialekt-Könner "Spitz und Stumpf", die am Sonntag den Schlusspunkt vor dem Schloss unter das heurige Programm setzten, freuten sich über die große Publikumsresonanz. Die Aufführungen für Kinder lockten sogar den Nachwuchs vom Fernseher weg via Seebühne.
In der nächsten Saison sollen dann speziell für Edesheim ein Stück für Erwachsene und eins für Kinder produziert werden, verspricht Baltruschat. An Plätzen fehlt es nicht. Auf der Wunschliste stehen Konstantin Wecker, Zugpferd Eisermann mit neuem Programm und auch beim Kultursommer Rheinland-Pfalz wollen die Festspielleiter mitmischen. Zum Appetitholen für Zuschauer in spe soll ein Tag der offenen Tür das Programm 2004 einleiten.

zurück zur Pressespiegel-Übersicht

Besuchen Sie uns auch auf Facebook.

 

Das Märchenschloss an der Südlichen Weinstraße


KELLERZAUBER AUF SCHLOSS EDESHEIM


Freuen Sie sich auf Musik, Theater, Kabarett und Gaumenfreuden im Wittelsbachkeller von Schloss Edesheim!

Weitere Infos...